Outperforming

nach dem Brexit-Votum

Briten siegen wie verrückt

20-08-2016
 

Das Einzige, das mich an Sport wirklich interessiert, ist die Frage, inwieweit sportliche Leistungen gesellschaftliche Verfasstheit widerspiegeln.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Etwa: Ein Land im Stillstand spielt "Stehfussball" (Deutschland -Österreich, vor Jahr und Tach). Oder: nur der Einzelne kann ausserordentliches leisten (Boris Becker in Wimbledon, annobuffmich). Oder: die Wiederentdeckung der Nation im Sommer 2006). Na klar, kann man diskutieren, wie weit das trägt, wie treffsicher das ist; immerhin dachte ich oft: so übersetzt sich das kollektive Gefühl.

Jetzt komm ich damit nicht weiter! Warum liegt Britannien nicht im Staub seiner jüngsten Katastrophe? Ist das Trotz? Ratlos.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.