Wechselfälle

Mikado

Besser später als nie

02-09-2021
 

Es ist bezeichnend für den Zustand des parteilichen Systems, reflektiert aber doch auch nur den Zustand unseres kollektiven Bewusstseins, dass sowohl die Union wie auch die Grünen nicht willens und nicht in der Lage sind, ihre offenbaren Fehlbesetzungen zu revidieren.

Montage TIMElabs / Söder CC-30 Michael Lucan / Habeck CC-20 Böll-Stiftung

Average: 3 ( 2 Bewertungen )

Wo kämen wir da hin, wenn jemand – im Zeitverlauf – zu einer anderen Meinung gelangte?! Schwierig genug, unmöglich aber, wenn „in der Gruppe“ jede jeden im Auge hält und alle zusammen Mikado spielen: wer sich zuerst bewegt, hat verloren.

Bevor ich mich falsch zitiert sehe: natürlich sind gefestigte Prozesse und die aus ihnen resultierenden Entscheidungen eine eigene Qualität. Wenn mittags eine andere Wahrheit gelten würde als noch am Frühstückstisch, kämen unsere Fähnlein vor lauter sich im Winde drehen gar nicht mehr zur Ruhe; die Orientierung ginge verloren. Andererseits bestätigen Ausnahmen die Regel und ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Massnahmen.

Bevor ich mich falsch verstanden fühlte: Herr Habeck ist für diese Entscheidung nicht zuständig, im Gegenteil! Würde er in eigener Initiative Frau Baerbock vom Sockel schubsen, verbliebe das als machtpolitischer Sündenfleck „für immer“ auf seiner Weste. Dass Frau Baerbock nicht – von sich aus – in der Lage ist, die Realität neu zu bewerten zeigt, dass die machtpolitische Verformung der Person vor niemandem Halt macht und mit dem Geschlecht nichts zu tun hat. Analog gilt das für die Herren Laschet und Söder.

Aber die Wahlzettel sind ja schon gedruckt, ein schier unüberwindliches Hindernis! Der Wahlzettel behindert die Historie, super. 

 

***

 

Im Nachhinein: Ich muss einräumen, dass die Briefwahlen bereits laufen und mein "Vorschlag" damit auf rechtliche und vermutlich sogar verfassungsrechtliche Hürden stösst (Dank an Martin Schmidt für den richtigen Hinweis). Es bleibt aber bei meinem Wunsch, als Wähler auf die zu wählenden Einfluss nehmen zu wollen. Die Parteien- und Gremien-Demokratie veranstaltet Hinterzimmer-Politik. Ich muss nochmal grundsätzlich über die Demokratie nachdenken ...